Stiftungsvermögen

01.11.2007

50 000.00

Spenden Sie mit Ihrem Einkauf

Schulengel - Jetzt spenden

Stiftungszweck

"Das Rechte tun und wagen". (Dietrich Bonhoeffer)

Die Gemeinde engagiert sich auf vielfältige Weise für die Gemeindemitglieder und deren Umfeld.
Dafür werden heute Mittel aus Zuweisungen, Spenden, Opfer und Aktionen verwendet.
Speziell die Zuweisungen werden künftig aufgrund des demographischen Umfelds und eines stagnierenden Wohlstands wohl zukünftig sinken.

Damit sind als notwendig oder wünschenswert erachtete Maßnahmen gefährdet.
Vor diesem Hintergrund ist eine zusätzliche dauerhaft sichere Geldquelle zwingend erforderlich.
Der Stiftungszweck ist damit nicht nur auf ausgewählte Projekte beschränkt, sondern zielt auf die Unterstützung der vom Kirchengemeinderat bzw. Stiftungsrat für notwendig erachteten und beschlossenen Maßnahmen ab.

Es wurde bewusst kein Verein oder ähnliches ins Auge gefasst, da der dauerhafte Erhalt der Organisation nirgendwo, außer bei einer Stiftung gesetzlich festgeschrieben ist.


Unterstützen Sie uns


Überweisungsträger (pdf)


Anlass zur Gründung der Stiftung:

Im Jahre 2007 kam unserem Kirchengemeinderat Zahlen zu Ohren, die ihn sehr betroffen machten. Von der Stuttgarter Bevölkerung waren ca. 31% evangelische Christen, aber bei den unter 3-jährigen nur noch 17%! Das war dann doch erschreckend. Für uns im Finanzausschuss stand klar vor Augen:

Für die fernere Zukunft bedeutete das: weniger Kirchensteueraufkommen und damit weniger Beweglichkeit auch für unsere Gemeinde.

Das wollten wir nicht hinnehmen. Wir dachten über verschiedene Möglichkeiten zusätzlicher Einnahmen nach. Letztendlich war aber die Unterstützung unserer Gemeinde durch eine eigene Stiftung die langfristig sicherste Sache, für uns aber auch die anspruchsvollste Aufgabe. Wir mussten jetzt, als uns relativ gut ging, auf die Gemeinde zugehen, um Kapital für diese Stiftung zu erbitten, damit wir in 30 bis 40 Jahren einen finanziellen Grundstock hätten, aus dessen Zinsen eine nachhaltige Unterstützung möglich wäre.

Stiftungszweck soll allein und ausschließlich die Unterstützung unserer Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde sein, dort wo es erforderlich ist und sein wird.

Wir sammeln jetzt unser Stiftungsvermögen zusammen, damit die Generation unserer Kinder und Kindeskinder bei sinkendem Kirchensteueraufkommen noch genau so viel tun können, um unsere schöne Gemeinschaft zu fördern.

Veranstaltungen

Die Stiftung in der Öffentlichkeit.

Damit die Stiftung im Gespräch bleibt, bietet unser Förderkreis Jahr für Jahr neue Veranstaltungen mit ganz unterschiedlichem Charakter an, um mit den unterschiedlichsten Kreisen in Kontakt zu kommen.

Folgende Aktionen sind geplant. Mehr dazu auf unserere Facebookseite.
18.02.2018 17:00 Russischer Liederabend.
23.06.2018 18:00 Die Ostalbkrainer.
14.10.2018 17:00 Chorkonzert von Takt und Ton
19.10.2018 18:00
Gemeindehaus
Andreas Malessa WER ZULETZT LACHT....
30.11.2018 18:00 Das Daimler Sinfonieorchester: Johannes Brahms Sinfonie Nr. 2 D-Dur
Franz Lachner Concertino in Es-Dur für Fagott und Orchester mitder Solistin Lucia Flores aus Ostfildern

18.02.2017

Stiftungsessen „Mit Luther zu Tisch“

04.02.2017

Kammerensemble Pukrop

23.10.2016

Autorenlesung, Die Nacht von Samhain

10.04.2016

Konzert mit Alphorn und Orgel

13.03.2016

Cuarteto Rotterdam und Lippmann

10.10.2015

Hits der 80er mit DJ

27.07.2014

Stiftung goes Jazz 2014

20.09.2014

Henne Henna

04.05.2014

Serenade im Frühling

15.03.2014

Geschichta aus dr Biebel für Schwoba

20.10.2013

Stiftung goes Jazz 2013

23.6.2013

Sommerliche Serenade

23.03.2013

Stiftungsessen 2013

09.02.2013

Ein schwäbischer Abend mit Dr. Raff

21.10.2012

Herbstliche Serenade

15.07.2012

Kulinarische Betreuung eines Takt&Ton-Konzerts

30.06.2012

Stiftung goes Jazz 2012

29.04.2012

Musik hilft stiften, Talente der Gemeinde musizieren

15.10.2011

Herbstliche Serenade

16.07.2011

Stiftung goes Jazz 2011

10.04.2011

Talente der Gemeinde musizieren 2011

11.03.2011

Stiftungsessen 2011

17.10.2010

Kabarettabend mit Erich Koslowski

16.05.2010

Stiftung goes Jazz 2010

18.04.2010

Talente der Gemeinde musizieren

11.10.2009

Stiftungsessen 2009

29.09.2008

Sommerfest auf dem Herzog Phillip Platz

03.2007

Erste Veranstaltungen

Mittelzusagen

Ausgaben (Spendenzweck)


Ideen für Ausgaben

Folgende Projekte wurden bisher finanziell unterstützt.
24.02.2016 1.000 € Senioren helfen Flüchtlingen
24.02.2016 500 € Finanzierung Hilfe für Kinderbibeltage
24.02.2016 1.300 € Finanzierung Kunstprojekt mit Konfirmanden
24.02.2016 6.000 € Co-Finanzierung Jugendreferent
12.03.2015 200 € Zuschuss Kinderhaus für Kühlschrank
12.03.2015 1.800 € Co-Finanzierung Jugendreferent
21.03.2014 1.200 € Trainee-Projekt
26.02.2014 1.600 € Kunstprojekt Konfirmanden
11.03.2013 1.900 € Co-Finanzierung Jugendreferent
01.03.2013 200 € Co-Finanzierung Theater Teenieprojekt
16.03.2012 250 € Biegepuppen Kinderkirchteam
16.03.2012 1.900 € Co-Finanzierung Jugendreferent
26.03.2011 300 € Unterstützung Gründung Bibliothek
26.03.2011 1.200 € Beamer für Jugendarbeit
09.03.2011 300 € Geschirr Kinderhaus
18.05.2010 1.500 € Jugendarbeit

Markus Fritz erhält als Leiter der Jugendarbeit den Scheck von Rainer Judex. Der Stiftungsrat hat sich entschieden, die Jugendarbeit mit 1.500.- € zu unterstützen (18.04.2010).

Folgende Zustiftungen/Spenden/Erlöse haben wir erhalten (Liste wird noch ergänzt).
16.12.2015Spende 420.00 €
+ 420.00 €
= 840.00 €
BetterPlace.org: http://www.gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de/
Spendenaktion in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Esslingen/Nürtingen. Beträge wurden bis max. 200 € pro Spende von der Kreisparkasse Esslingen/Nürtingen verdoppelt. In dem Betrag sind dadurch 420 € von der Kreissparkasse enthalten.
12.12.2015Erlös 139,54 € Stand der Stiftung am Weihnachtsmarkt im Scharnhauser Park.
07.12.2015Spende 3.171.00 €
+ 1.965.00 €
= 5.136.00 €
#GivingTuesday: http://www.gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de/
Spendenaktion in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Esslingen/Nürtingen. Beträge wurden bis max. 200 € pro Spende von der Kreisparkasse Esslingen/Nürtingen verdoppelt. In dem Betrag sind dadurch 1.965 € von der Kreissparkasse enthalten.
30.10.2008Zustiftung 500.00 € Zustiftung der Kreissparkasse Esslingen/Nürtingen mit den besten Wünschen für eine gedeihliche Zukunft.
01.11.2007Zustiftung 50.000.00 € Startkapital durch Zustiftungen aus der Gemeinde zur Gründung der Stiftung (siehe Tafel der Gründungsstifter)

Herr Ehle von der KSK Esslingen/Nürtingen und Herr Judex bei der Scheckübergabe (30.10.2008).

Herr Wolfgang Handrych von der Firma Handrych & Vogt Grafik GmbH in Ostfildern mit der von ihm konzipierten Tafel der Gründungsstifter (05.2010).

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat besteht aus sieben Personen, davon vier Personen aus dem Kirchengemeinderat (KGR).
Der Stiftungsrat entscheidet über förderungswürdige Vorhaben.

Rainer Judex

Rainer Judex

1. Vorstand (KGR)

Karlheinz Rühle

Karlheinz Rühle

2. Vorstand

Stefan Kieckbusch

Stefan Kieckbusch

2. Vorstand (KGR)

Samy Song

Samy Song

Öffentlichkeitsarbeit (KGR)

Dr. Jörn Breuer

Dr. Jörn Breuer

Stiftungsrat

Dr. Alf Neumann

Dr. Alf Neumann

Stiftungsrat

Gabriele Fabian

Gabriele Fabian

Stiftungsrat (KGR)

Der Förderkreis der Stiftung

Der Förderkreis ist ein Arbeitskreis im Auftrag des Stiftungsrates.
Er fördert das Ansehen und das Vermögen der Stiftung durch Veranstaltungen und deren Bewerbung. Seine Festlegungen werden protokolliert.
Ein Mitglied des Stiftungsrats ist bei den Sitzungen anwesend. Das Protokoll wird den Stiftungsräten zur Kenntnis gegeben.

Dies ist der aktuelle Förderkreis der Stiftung in alphabetischer Reihenfolge.

Dr. Gertrud Binder

Dr. Gertrud Binder

Astrid Fischer

Astrid Fischer

Christel Judex

Christel Judex

Rainer Judex

Rainer Judex

Günter Kehr

Günter Kehr

Margarete Keßler

Margarete Keßler

Ilsetraut Rühle

Ilsetraut Rühle

Meilensteine

  • November 2007

    Stiftungsgründung

    Übergabe der Stiftungsurkunde im Herbst 2007 mit Herrn Judex und Herrn Duncker

  • März 2008

    Stiftungsratswahl

    Der Kirchengemeinderat hat am 13.3.08 den Stiftungsrat der Stiftung vom WORT zur TAT gewählt.

    Von links nach rechts:
    Dr. Manfred D. Röhrle, Karlheinz Rühle (KGR, stv. Vorsitzender), Rainer Judex (KGR, Vorsitzender), Dr. Erika Schiek (KGR), (KGR), Dr. Renate Mayer, Astrid Happel (stv. Vorsitz).

  • Mai 2010

    Tafel der Gründungsstifter

    Herr Wolfgang Handrych von der Firma Handrych & Vogt Grafik GmbH in Ostfildern mit der von ihm konzipierten Tafel der Gründungsstifter im Mai 2010.

    Die Tafel bekommt ihren Platz im Eingangsbereich der Dietrich Bonhoeffer Kirche.